Chat Beratung

(c) FM2/ stock.adobe.de

Wenn Du den Bereich gefunden hast, in dem Du ein Praktikum machen möchtest, solltest Du Dich offiziell auf einen Praktikumsplatz bewerben. Neben dem Lebenslauf - in dem die wichtigsten Eckpunkte Deiner Vita (Lebensgeschichte) erfasst werden sollten - und Deinen Zeugnissen aus der Schule oder von voherigen Praktika, gibt es verschiedene Dinge, die in Bezug auf die Praktikumsbewerbung beachtet werden sollten. Beispielsweise ist für ein Anschreiben und einem Kennlerngespräch eine gute Vorbereitung wichtig. Das Praktikum soll am Ende auch wirklich Spaß machen und Dir die Möglichkeit geben, spannende sowie neue Eindrücke zu sammeln.

Vorbereitung

Als allererstes solltest Du die richtige Ansprechperson für den Tätigkeitsbereich ausfindig machen bzw. den Namen der Person, die die Bewerbungen entgegen nimmt, herausfinden. Nicht nur, um die richtige Adresse bzw. die E-Mail Adresse zu erhalten, sondern vor allem auch, um die/den für den Bereich verantwortliche(n) Mitarbeiter*in persönlich anschreiben zu können. Wenn Du also noch nicht weißt, wen Du anschreiben musst, kannst Du zunächst einmal im Internet recherchieren (wer arbeitet in dem Bereich). Solltest Du bei Deiner Nachforschung im Internet nicht weiterkommen, empfehlen wir Dir Mut zu fassen und einfach mal in der Gemeinde oder der Einrichtung anzurufen um die Fragen zu klären. Du kannst natürlich auch persönlich vor Ort vorbei gehen und den Namen erfragen.

Es bietet sich außerdem an, sich im Vorfeld etwas über Deinen gewünschten Praktikumsplatz zu informieren. Das kannst du auch wieder persönlich vor Ort machen, oder Du guckst, was du auf der Internetseite für Informationen findest. Dabei kannst Du auch herausfinden, was für Aufgaben Du spannend findest und was Du gerne wissen bzw. lernen möchtest.

Wenn Du diese Vorbereitungen getätigt hast, kannst Du im nächsten Schritt ein Anschreiben für einen Praktikumsplatz verfassen.

Praktikumsanschreiben

Nachdem Du nun also den richtigen Namen der entsprechend Ansprechperson ausfindig gemacht und ein wenig über die Institution,Gemeinde oder Einrichtung herausgefunden hast, kannst Du nun das Anschreiben für Deine Bewerbung anfertigen. Gut ist es, wenn man mehrere Bewerbungen für verschiedene Stellen anfertigt. Folgend ist eine kurze Zusammenfassung von dem, was ein Anschreiben beinhalten sollte:

  • Briefkopf bzw. Kopfzeile (Adresse der Praktikumsstelle sowie Deine eigene)
  • Betreff (Bezeichnung der Praktikumsstelle)
  • Datum
  • Persönliche Anrede der Ansprechperson (Sehr geehrte(r) Herr/Frau...)
  • Einleitung (der erste Satz sollte interessant und spannend klingen, evt. sogar Inhalte der Tätigkeiten anführen)
  • Hauptteil (Beschreibe Deine Motivation und was Du gerne lernen bzw. wo Du Deine Stärken gerne einsetzen möchtest)
  • Schlussteil (Eckdaten wie z.B. den Zeitraum des Praktikums)
  • Grußformel (Mit freundlichen Grüßen etc.)
  • Unterschrift

Achte darauf, dass das Anschreiben möglichst individuell formuliert ist und versuche Deine eigene Note mit einzubringen. Mache auch deutlich, warum Du gerne das Praktikum machen möchtest und was Du warum lernen möchtest. Lass das Anschreiben gerne noch einmal von einer weiteren Person gegen lesen. Dieses Schreiben ist der der erste Eindruck, den du hinterlässt, daher ist es gut, möglichst keine Rechtschreibfehler darin zu haben.

Ein Beispiel für ein Anschreiben findest du HIER

 

Kennenlerngespräch

Super, Du hast einen Platz für ein Praktikum erhalten und möchtest Dich nun auf das bevorstehende Gespräch vorbereiten. Keine Angst, es geht darum, sich gegenseitig kennenzulernen und beidseitig herauszufinden, ob das Praktikum passt. Sieh es also als Chance für Dich noch einmal Fragen zu stellen und Aufgaben zu besprechen, die Du gerne machen möchtest. Bereite Dich also entsprechend ein wenig vor, um auf mögliche Rückfragen vorbereitet zu sein und überlege Dir ebenfalls, was Du gerne noch vorab für Dich herausfinden möchtest. Hier ein paar Tipps:

  • Wie sieht ein Praktikumstag aus?
  • Welche Aufgaben kommen auf mich zu?
  • Wie sieht das Team aus?
  • Wo darf ich rein gucken?
  • Wer ist meine Ansprechperson?
  • Gibt es eine Aufgabe, wie beispielsweise einen Praktikumsbericht oder das Verfassen eines Erfahrungsberichtes während meiner Zeit?
  • Ich interessiere mich für....
  • Meine Stärken sind....
  • Ich möchte sehr gerne folgende Bereiche / Abläufe / inhalte kennenlernen...

Das Gespräch kann vor Ort, aber auch über Telefon- oder Videokonferenz stattfinden. Dies kann vorab geklärt werden bzw. wird Dir sicherlich rechtzeitig mitgeteilt.

Wir wünschen Dir viel Erfolg und vor allem Spaß bei Deinem Praktikum!